Schrumpfscheiben 2-teilig
(Weg-gesteuert)

Produktgruppe

Schrumpfscheiben 2-teilig (Weg-gesteuert)

Schrumpfscheiben 2-teilig (Weg-gesteuert)

  • Einfache Handhabung
  • Gewichtsreduziert
  • Übertragbares Drehmoment von 150Nm bis 14.730.000Nm
  • Nenndurchmesser von 24mm bis 950mm
  • Für niedrige Anwendungstemperaturen geeignet

2-teilige Schrumpfscheiben (Weg-gesteuert) sind Außenspannelemente, welche aus einem Druckring und einer Hülse bestehen. Durch Anziehen der Spannschrauben mit einem vorgegebenen Schraubenanzugsmoment, wird der Druckring axial auf die Hülse gezogen. Durch die Verwendung von konischen Flächen verringert sich der Innendurchmesser der Hülse, wodurch eine radiale Klemmkraft auf die Hohlwelle ausgeübt wird. Durch die von der Schrumpfscheibenverbindung aufgebrachte Spannkraft entsteht an den Kontaktflächen zwischen Welle und Nabe eine Reibschlüssige Verbindung. 2-Teilige Schrumpfscheiben haben im Vergleich zu 3-teiligen Schrumpfscheiben einen kleineren Konuswinkel, dieser befindet sich in der Selbsthemmung. Auf Grund des geringen Konuswinkels ist es nötig, dass die Hülse über zusätzliche Abdruckgewinde verfügt. Mit Hilfe dieser Abdruckgewinde lassen sich Druckring und Hülse bei der Demontage einfach auseinander drücken. 2-teilige Schrumpfscheiben (Weg-gesteuert) haben einen definierten Aufschubweg, dadurch kann die Montage ohne Drehmomentschlüssel erfolgen. Die Spannschrauben der 2-teiligen Schrumpfscheibe (Weg-gesteuert) werden gleichmäßig so lange reihum angezogen, bis die Stirnseite der Hülse bündig zu der Stirnseite des Druckringes ist. Die im Katalog angegebenen Drehmomente können übertragen werden, sobald dieser Montagezustand erreicht ist.

2-teilge Schrumpfscheiben (Weg-gesteuert) gibt es in 3 verschiedenen Ausführungen. Für kleinste Drehmomente und kleine Bauräume bietet sich die Baureihe TAS 3173 an. Bei hohen, bis sehr hohen übertragbaren Drehmomenten, kann wahlweise zwischen der TAS 3381 und der TAS 3393 gewählt werden. Abhängig vom Bauraum, der Ihnen zur Verfügung steht, und dem geforderten Drehmoment, finden wir gemeinsam die passende Lösung für Sie. Auch für einen besonderen Korrosionsschutz oder Tiefentemperatur-Umgebungen können entsprechende Lösungen angeboten werden.

2-teilige Schrumpfscheiben (Weg-gesteuert) können 20%-30% höhere Drehmomente übertragen. In Verbindung mit der vereinfachten Handhabung, haben sich die 2-teilige Schrumpfscheiben (Weg-gesteuert) gerade im Bereich des Bergbaus und der Fördertechnik in der Praxis bewährt. Standardmäßig kommen diese Schrumpfscheiben aber im gesamten Bereich der reibschlüssigen Welle-Nabe-Verbindungen, z.B. in der Antriebstechnik, Öl- und Gasindustrie, Holzindustrie oder Hohlwellengetrieben zum Einsatz.

Mini-Reihe (3173)

Standard-Reihe verstärkt (3381)

Schwere-Reihe (3391)

Schrumpfscheiben

Schrumpfscheibenverbindungen sind reibschlüssige Welle-Nabe-Verbindungen zur spielfreien Befestigung von Hohlwellen oder Naben auf Wellen. Alternativ zur 2-teiligen Schrumpfscheibe (Weg-gesteuert) fertigt TAS Schäfer auch 2-teilige Schrumpfscheiben (Drehmoment-gesteuert) und Hydraulische Schrumpfscheiben. Im Bereich der hydraulischen Schrumpfscheiben ist TAS Schäfer Weltmarktführer. Durch den Öldruck können Hydraulische Schrumpfscheiben in nur wenigen Minuten verspannt werden und bieten so einen enormen Zeitvorteil und reduzieren die Belastung für die Monteure signifikant.  Die 2-teilige Schrumpfscheiben (Drehmoment-gesteuert) haben keinen fest definierten Aufschubweg, dadurch sind sie während der Montage in der Lage ein größeres Passungsspiel auszugleichen. Die Spannschrauben der 2-teiligen Schrumpfscheibe (Drehmoment-gesteuert) werden gleichmäßig so lange reihum angezogen, bis das angegebene Schraubenanzugsmoment erreicht ist. Erst wenn dieser Montagezustand erreicht ist, ist sichergestellt, dass die im Katalog angegebenen Drehmomente übertragen werden können.

Die generellen Anwendungen von 3-teiligen Schrumpfscheiben, 2-teiligen Schrumpfscheiben (Weg-gesteuert) und 2-teiligen Schrumpfscheiben (Drehmoment-gesteuert) sind jedoch zumeist gleich. Die Einsatzbereiche sind beispielsweise (Windkraft, Antriebstechnik, Rohstoffgewinnung, Fördertechnik, Zerkleinerungtechnik, Misch- und Verfahrenstechnik sowie auf Hohlwellengetrieben sämtlicher Fabrikate). Hydraulische Schrumpfscheiben kommen häufig bei Prüfständen, in Windkraftanlagen oder bei Hydraulikmotoren zum Einsatz.

Für CAD Daten in den unterschiedlichsten Formaten kontaktieren Sie uns bitte per Mail: